Frontpage Home  l  Sitemap  l  Suche  l  Kontakt  l  Danish English Germany China France 


    Home » Kalibrierung » Richtige Nutzung Einsätze

 

              Drucken       

Richtige Nutzung der Einsatzhülsen

Correct use of inserts

Von Zeit zu Zeit erhalten wir die Information von Nutzern eines JOFRA Trockenblock-Temperaturkalibrators, dass etwas mit dem Kalibrator nicht in Ordnung sei, da dieser nicht die Temperatur-Spezifikationen erfülle.

Dieses Problem trifft aufgrund der unwissenden Verwendung falscher Einsatzhülsen auf.

Daher kann durch eine Verwendung der korrekten Einsatzhülsen eine Menge Zeit und Verärgerung gespart werden.

 

Wichtige Hinweise zur ERINNERUNG bei Nutzung von Einsatzhülsen:

- Entfernen Sie die Einsatzhülsen aus dem Block mit Hilfe des Werkzeuges

- Entfernen Sie die Einsatzhülse nach einer Kalibrierung, da es zu einem späteren
  Zeitpunkt zu Problemen bei der Entnahme aus dem Block kommen könnte

- Geben Sie Acht bei der Entnahme sehr heißer oder kalter Einsatzhülsen und benutzen
  Sie gegebenenfalls adäquates, schützendes Equipment

- Vergewissern Sie sich, dass die Fühler und die Einsatzhülsen frei von Schmutzpartikeln
  sind, ehe Sie diese in den Block einfügen. Einsatzhülsen sind so konstruiert worden,
  dass sie perfekt in den Block passen, und folglich die thermale Leitfähigkeit maximieren.
  Falls dies nicht der Fall ist, könnte die Einsatzhülse eingeklemmt sein

- Entfernen Sie regelmäßig mit einem Tuch oder Reinigungsmittel den angesammelten
  Schmutz und Staub von den Einsatzhülsen und Blöcken

Dinge, die Sie bei der Verwendung von Einsatzhülsen VERMEIDEN sollten:

- Kein gewaltsames Einsetzen der Hülsen oder Fühler in den Block

- Füllen Sie keine Fremdmaterialien in den Block

- Wegen des Risikos des Überlaufens und somit einer möglichen Beschädigung anderer Komponenten verwenden Sie kein Öl oder andere Flüssigkeiten zur
  Optimierung der thermischen Leitfähigkeit

- Sofern nicht anders vom Hersteller spezifiziert, sollten keine Einsatzhülsen verwendet werden, die nicht aus dem selben Metall wie das des Blockes
  bestehen, da dies verschiedene Ausmaße der Dehnung und Kontraktion zur Folge haben könnte.

 





AMETEK GmbH Germany - Postfach 21 65 D-40644 Meerbusch Germany - Tel: +49-2159 9136 510 - Fax: +49-2159 9136 39